Rolf Kremer

Posts Tagged ‘Daimler

Daimlers CIO about the Microsoft Deal

with 5 comments

On the german > Automotive IT website is an > interview with Daimlers CIO Dr. Michael Gorriz about the Microsoft deal. He explains that they calculate to get a positive Business Case in five years.

Gorriz: […] Wenn wir allein die IT-Kosten rechnen, gehen wir in einem Betrachtungszeitraum von fünf Jahren von einem positiven Business Case aus. Was wir nicht eingerechnet haben, sind Effizienzverluste durch den Wechsel auf eine neue Umgebung. Und die Effizienzgewinne, die der Wechsel auf eine schnellere und voll integrierte Umgebung mit sich bringt.

He explains that 10 % of all users (180.000) work intensive with documents. These users will save one or two minutes each day, since it is possible to find documents with the desktop search faster. Further users which use web conferences or other communication tools will save five minutes each day. These seven minutes each day means high savings in five years.

Gorriz: Wir haben Modellrechnungen gemacht und die Nutzer in verschiedene Klassen eingeteilt. Da gibt es eine Klasse von etwa 10 Prozent der Nutzer, die sehr intensiv mit Dokumenten umgehen. Und die sehr intensiv mit Onlinemedien und Onlineverfahren arbeiten.

Hier sparen wir mehrere Minuten: Weil die Kollegen beispielsweise mit Hilfe der Desktopsuche Dokumente schneller finden, rechnen wir mit ein bis zwei Minuten am Tag. Mit dem Aufbau von Webkonferenzen und der Nutzung anderer Communication-Werkzeuge rechnen wir noch einmal mit fünf Minuten pro Tag. Bei 180 000 Mitarbeitern auf fünf Jahre gerechnet addieren sich diese Minuten zu hohen Einsparungen.

He explains further that the users have to work with the Microsoft Outlook client (for e-mailing) and the IBM Lotus Notes client for the existing applications.

Gorriz: Zu einem Zeitpunkt X wechseln wir von Lotus auf Outlook. Und: wir werden weiterhin beide Clients auf dem Desktop haben. Sowohl Lotus-Notes als auch die Sharepoint-Oberfläche. Die bestehenden Notes-Applikationen werden wir weiterhin mit Lotus Notes nutzen können. Allerdings nicht mehr den Mail-Client, sondern nur noch die Notes-Applikationen.

Further, he explains that Daimler will not use the cloud offering from Microsoft for the Exchange usage.

AutomotiveIT: Aber es ist nicht Microsoft und deren Cloud-Angebot?

Gorriz: Nein.

Of course, I like Lotus Notes and I’m not working for Daimler, but the explanations are unconvincing for me. If you save at most seven minutes a day, means this that you can use this time for other useful work? Or are the setup costs for these work higher? Further, the users have to work with two different clients instead of using one client.

Written by rkremer

October 6, 2010 at 10:59 pm

Posted in Lotus Notes

Tagged with